3-Komponenten-Leuchtmodul für Automobil-Einstiegsleiste

Ausgangspunkt

Entwicklung einer beleuchteten Einstiegsleiste bei begrenztem Bauraum unter Reduktion von 16 zu montierenden Einzelteilen auf dieses eine Kunststoffteil

Herausforderung

Beschränkter Einbauraum – Zusammenfassen der 16 verschiedenen Teile in eines und dadurch Einsparung von 5 Arbeitsschritten – Umsetzung im 12V-Niederspannungsbereich – 5/100-Luftspalt zwischen den verbundenen Komponenten als Übertragungsmedium der Lichtleitung

Lösung

3-K-Prozesstechnik im Spritzgiesssen mit den drei unterschiedlichen Komponenten aus PMMA, PMMA-schlagzäh und diffusem PMMA mittels Verschiebetechnik – Lichtleitung durch eine Verlaufsgeometrie mit über 1.800 verschieden gestalteten Lichtinseln – funktioneller Verschlussriegel für die Lichtzuführung – Fixierung der 3 Komponenten über eine spezielle Werkzeugtechnik

Vorteile

Da erheblich kostensparend zu bisherigen Ausführungen, Wettbewerb gegen Fernost gewonnen
<zurück